<< zurück zur Übersicht

Interieur-Trends 2019 – Was bleibt, was geht, was kommt!?

Trends verändern sich stetig, das lieben wir so an ihnen. Was 2019 in der Inneneinrichtung zu beachten ist, verraten wir euch in diesem Blog-Beitrag. So viel sei aber gesagt, 2019 ist das Jahr um neue Wege zu gehen und um Dinge auszuprobieren. Lasst euch von unseren Trends inspirieren – werdet kreativ. Ihr werdet sehen was frischer Wind in den eigenen vier Wänden alles bewirken kann!

Trendfarben

Farben sind der stetige Begleiter in der Inneneinrichtung. Denn woran denkt man als Erstes beim Einrichten? Daran, die Wände zu streichen. Durch Farben verändern wir nicht nur das Aussehen eines Raumes und können ihn akzentuieren, wir verändern mit der Farbwahl die ganze Stimmung, die der Raum später einmal ausdrücken soll.

Die sogenannten „Softice-Farben“ sind uns bereits 2018 begegnet, befanden sich damals aber noch in den Kinderschuhen. 2019 sind zitroniges Pastellgelb, softe rosa Pudertöne, helles Pastellgrün, zartes Lila oder Aprikot fester Bestandteil der Inneneinrichtung und machen nicht nur auf Wänden eine tolle Figur. Sie werden durch helle, neutrale Erdtöne, wie „Mushroom“ oder „Toast“ und durch verschiedene Graunuancen ergänzt. Solche Farben können großflächig verwendet werden, ohne dass der Ton zu aufdringlich wird. Der Raum wirkt freundlich und abgestimmt.

Im Gegensatz zu den soften Pastelltönen sollten kräftige Farben nicht großflächig aufgetragen werden, sondern nur Akzente schaffen. Wie ein strahlendes Navy-Blau, das einen in den letzten Sommerurlaub zurückversetzt, oder ein kräftiges Rost, das den Herbst nie zu Ende gehen lässt.
 

Im neuen Jahr wird eine Mischung aus Jagdgrün und dunklem Blau unserem Zuhause ein edles Flair verleihen. Vasen, Kissen oder Möbel in der Trendfarbe setzen majestätische Akzente in euren vier Wänden. Modern wirkt das Grün-Blau als Wandfarbe, kombiniert mit mattem Schwarz, verschiedenen Holzarten und Dunkelgrau.

Mattschwarz wird es 2019 nicht nur bei Dekorationsgegenständen oder Leuchten geben. Ganze Küchen, Wände oder Böden werden ins Dunkle getaucht, mit einem unglaublichen Effekt. In der Farbe kann man sich verlieren. Richtig eingesetzt lässt sie einen Raum größer erscheinen, als er ist.

Bodenbeläge

Sauber, schlicht, elegant. Damit ist eigentlich alles Wichtige zu den fugenlosen Bodenbelägen gesagt. Besonders bei Neubauten sind sie eine Erleichterung. Die Masse wird bei der „Verlegung“ auf dem Boden verteilt, glatt gestrichen und glasiert. Es erklärt sich von selbst, dass solch ein Boden eine enorme Haushaltshilfe ist, da sich kein Schmutzpartikel in die Fugen absetzen kann. Trotzdem kann man hier seinen persönlichen Geschmack miteinfließen lassen, den Belag gibt es in verschiedenen Designs, beispielsweise im, noch immer, angesagten Marmor-Look oder in Beton-Optik. Der Beton-Look liegt ebenfalls im Trend für das neue Jahr und das nicht nur auf dem Fußboden.


  
Durch den ebenen Bodenbelag bleibt der Fokus auf dem Wesentlichen - der Einrichtung. Besonders für offene Wohnkonzepte eine Bereicherung. Aber auch für kleine Zimmer bestens geeignet, da der Raum offener und dadurch größer wirkt.

Mix & Match ist 2019 ein großes Thema. Fast jedes Genre greift es auf, in der Deko-Abteilung werden verschiedene Metalle kombiniert, in der Farbgestestaltung werden kalte Farben mit warmen ins Gleichgewicht gebracht. Und bei den Bodenbelägen? Ausgefallene Fliesen finden sich in einer Ecke des Raumes, in der anderen findet ein dunkles Parkett seinen Platz. Links befindet sich ein fugenloser Bodenbelag in Beton-Optik, rechts finden sich viele kleine Mosaik-Fliesen zusammen. Auch wenn der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind, sollte die Balance gehalten werden. Wild drauf los zu legen und fünf verschiedene Holzarten auf einer Fläche von 9 m² zu verteilen, wird nicht zu schönen Ergebnissen führen. Je größer der Raum, desto mehr unterschiedliche Materialien kannst du mixen. Schaffe mit diesem Trend optische Highlights oder grenze unterschiedliche Wohnbereiche ab.

Der gemütliche Hygge-Stil bleibt uns auch dieses Jahr erhalten und damit auch helle Fußböden in Holzoptik. Vergleichbar ist der Stil mit einem modern inszenierten, gemütlichen, skandinavischen Winterhütten-Look. Na schon eine Vorstellung? Helle gemaserte Birke bildet den Fußboden, ein Hochflor-Teppich mit skandinavischem Muster erstreckt sich unter den zwei großen, geschwungenen Ohrensesseln, die vor dem knisternden Kamin stehen. Ja, wenn man es sich so vor seinem geistigen Auge vorstellt, kann man verstehen, wieso der Hygge-Stil es ins neue Jahr geschafft hat.

Softe Möbel

Nicht nur Kleidung aus den 60´ern feiert ihr Comeback. Auch Möbel die von dieser Ära inspiriert worden sind finden ihren Platz in 2019. Aber nicht in unseren Kleiderschränken, sondern in unseren Wohnzimmern. Romantisch geschwungene Kanten und Ecken - im Fokus steht die organische Form. Wer verliebt sich nicht in die stilvollen Schmuckstücke, die durch ihre weichen Linien die Sinnlichkeit in jedes Zuhause bringt?

Die Materialien der kurvigen Möblierung variiert. Samt verleiht ihnen einen besonders edlen Look. In sahnigen Pastelltönen wird das Alte mit dem Neuen kombiniert und der weibliche Look der Möbel durch die süßen Farben unterstrichen. Wer es lieber etwas lässiger mag, ist mit Kunstleder gut beraten. Es wird 2019 gerne verwendet, um den Möbeln mehr Textur zu verleihen. Ein großes, weiches Kunstleder-Sofa in sattem Cognac vor einer rostfarbenen Wand? Chapeau!

Eco-Friendly

Umweltfreundliches Handeln wird ein großes und wichtiges Thema bleiben. Was im vergangenen Sommer seinen Anfang in Form von tropischen Motiven, wie der Ananas oder plakativen Palmenblättern gefunden hat, wird fortgesetzt. Der Unterschied: 2019 wird es echt! So viele echte Pflanzen wie möglich werden in unser Leben integriert.

Eine üppige Palme, ein massiger Fikus, oder gleich eine ganze „Eco-Friendly-Wall“, bei der ein Heckengewächs, wie zum Beispiel Efeu, eine ganze Wand bewächst. Keinen Platz um so viele Pflanzen zu integrieren? Dann hängt die Pflanzen einfach auf, am besten ihr recycelt dabei noch eure alten Glühbirnen. Wie das geht, erfahrt ihr hier. Zeigt euren grünen Daumen im Interieur, verbessert das Raumklima und werdet gleichzeitig Trendsetter.


 

 

 

 

Weitere Artikel zu diesen Themen:

Trends 2019 Trendfarben Einrichtungstrends
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
© 2019 by Diva Teppich Center
Design by PurPure | Code by schoenkannjeder
Nach oben